Zur Ausgabe
Artikel 76 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FERNSEHEN Montag, 3. 8.

aus DER SPIEGEL 32/1987

21.15 Uhr. ZDF. WISO

Themen: Gefährliche Güter - mehr Sicherheit auf der Schiene? Musik aus Videotheken: Aufregung bei CD-Herstellern; Rendite bei Auslandsanleihen.

22.00 Uhr. Nord III. Flucht nach Berlin (sw)

Bundesdeutscher Spielfilm aus dem Jahr 1960 von Will Tremper. Auf dem Weg zur Zwangskollektivierung der DDR-Landwirtschaft erreicht ein Aktivisten-Team der SED ein kleines Dorf. Der glaubensstarke Parteigenosse Bade schreitet zügig voran, schließt aber die Aktion mit weniger gutem Erfolg ab. Als er von einem Bauern in der Dorfkneipe überwältigt wird und die Partei ihn fallenläßt, macht sich der wackere Bade nach Ost-Berlin auf, um sich bei Ulbricht zu beschweren (Szenenphoto).

22.15 Uhr. West III. Der Lebemann

Konventionell lebender Manager einer Bank (Heinz Trixner) verknallt sich in ein lebenshungriges junges Mädchen (Ulli Mayer). Als er erfährt, daß sie in dunkle Geschäfte verstrickt ist, entdeckt der eifersüchtige Mensch ein neues Betätigungsfeld. Österreichischer Spielfilm von Axel Corti.

23.00 Uhr. ARD. Liberty Belle

Nouvelle Vague von 1982. Der französische Regisseur Pascal Kane beschreibt eine Episode aus dem Leben des Gymnasiasten Julien Berg, der 1959 in Paris zwischen die Fronten von rechts- und linksradikalen Franzosen gerät.

Zur Ausgabe
Artikel 76 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.