Zur Ausgabe
Artikel 80 / 97
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FERNSEHEN Montag, 31. 8.

aus DER SPIEGEL 36/1987

20.15 Uhr. ARD. Die letzten Tage von Pompeji (1)

Fünf Folgen dauert es, bis ein gnädiger Vesuv den Toga-Tobak von guten Christen, sehnigen Gladiatoren und sinistren Oberpriestern mit seiner Asche zudeckt. Der Fünfteiler entstand in Zusammenarbeit der amerikanischen Columbia Pictures, der deutschen Polyphon Film sowie der staatlichen italienischen Fernsehanstalt RAI. Unter der Regie von Peter Hunt spielen Ned Beatty, Franco Nero und - immerhin - Sir Laurence Olivier (Photo: Nicholas Clay, Olivia Hussey).

22.10 Uhr. ZDF. WISO

Themen: Stand der Verkabelung; Kreditschutz.

22.40 Uhr. ZDF. Flügel und Fesseln

Helma Sanders-Brahms deutsch-französischer Spielfilm von 1985 zeigt 24 Stunden aus dem Leben zweier Frauen. Hier die ambitionierte Künstlerin Isabelle (Photo: Brigitte Fossey), hin und her gerissen zwischen ihrem Kind und den Ansprüchen des Berufs, dort Isabelles Mutter, die frustrierte Generalsgattin (Hildegard Knef). Die Männer in diesem Film, der Schauspieler hassende Vater (Ivan Desny) und ein sich nach der jungen Mimin verzehrender Kollege (Hermann Treusch), bleiben im Hintergrund. Die »FAZ« bemängelte die »teutonische Strenge« der Regisseurin.

23.00 Uhr. ARD. Nägel mit Köpfen

Ein deutscher Gauner-Film von 1983 mit Klausjürgen Wussow und Heinz Reincke, die einem Studenten (Rainer Grenkowitz) helfen, einen zwielichtigen Großindustriellen mit falscher Kunst zu leimen. Regie: Wigbert Wicker.

Zur Ausgabe
Artikel 80 / 97
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.