Zur Ausgabe
Artikel 91 / 98
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Francois Mitterrand

aus DER SPIEGEL 40/1988

Francois Mitterrand, 71, sozialistischer Staatschef Frankreichs, bewies, daß er nicht nachtragend ist: Er willigte ein, die umstrittene Glaspyramide vor dem Louvre (Photo) noch vor ihrer offiziellen Eröffnung dem Verleger Robert Hersant für eine Betriebsfeier seines »Figaromagazine« zur Verfügung zu stellen. Mitarbeiter des Präsidenten wunderten sich über diesen Großmut gegenüber dem rechten Presse-Mogul. Denn jahrelang hatten dessen Blätter vehement gegen das Lieblingsprojekt Mitterrands gewettert. Der »Figaro« beschimpfte die von dem Amerikaner Jeoh Ming Pei konzipierte Pyramide als »unpassenden Nippes«, und »Figaro«-Journalist Yvan Christ vertrat sogar die Ansicht, die Glaskonstruktion schaffe, »was Paris fünf Jahre lang von Hitler befürchtet hat: die Harmonie eines der schönsten architektonischen Gebilde Frankreichs - den Louvre - zu zerstören«.

Zur Ausgabe
Artikel 91 / 98
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.