Zur Ausgabe
Artikel 2 / 53
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Frechheit

aus DER SPIEGEL 17/1949

Ministerpräsident Arnold stieß seinen schriftlichen Vorhuten persönlich nach. Während eines zweitägigen Besuches in Den Haag erläuterte er dem holländischen Außenminister Stikker mündlich seine Vorschläge über die Grenzveränderungen. Nach dem vorläufigen Verzicht Belgiens auf den größten Teil seiner Grenzforderungen, zog auch die luxemburgische Regierung ihre Ansprüche auf die deutsche Ortschaft Roth vorerst zurück. Der Kamernwald dagegen wird am 23. April übernommen. Arnolds Hollandreise sicherte und zerschlug gleichzeitig politisches Porzellan. Der »Nieuwe Rotterdamsche Courant« empfiehlt dem Parlament, die Grenzänderungen unbedingt abzulehnen. Der Sprecher der antirevolutionären Rechtspartei, H. Algra, bezeichnete Arnolds Besuch als »eine deutsche Frechheit«. Die erste Kammer stimmte mit 25:17 Stimmen für die Grenzkorrekturen.

Zur Ausgabe
Artikel 2 / 53
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.