Zur Ausgabe
Artikel 99 / 111
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FREITAG

20.30 - 22.00 Uhr. arte. 5 Zimmer, Küche, Bad
aus DER SPIEGEL 26/1992

Premiere eines vom Hessischen Rundfunk produzierten Fernsehspiels auf dem deutsch-französischen Kulturkanal: eine Komödie um den ganz normalen Wahnsinn einer Wohnungssuche in Frankfurt/Main. Wieder sucht Drehbuchautor Thomas Kirdorf ("Der neue Mann«, »Hausmänner") die humorige Konfrontation von Außenseitern mit den aalglatten Karrieretypen aus der Welt der Banken und Versicherungen. Vom Frust der Sucherei nach einer Bleibe erbost, tun sich die flippige Pia (Anica Dobra) und der verschrobene AOK-Sachbearbeiter Hartwig (Christoph Waltz) zusammen, um mit allerlei Listen und der Hilfe eines weisen Staatsanwalts (Hans Jürgen Diederichs) sinistren Typen eine Wohnung abzujagen. Leider ist der Dialogwitz ("Ich sorge für Probleme, du lebst sie aus") spärlich bemessen, so daß das Spiel (Regie: Rolf Silber) über die gehobene Mittelklasse deutscher TV-Unterhaltung nicht hinauskommt. Aber immerhin, schon das macht einen in den Zeiten der Glücksräder dankbar.

21.45 - 22.30 Uhr. West III/ORB.

ZAK

Geplant: Schöne neue Welt - Deutschlands größte Genbank / Unter vier Augen - ZAK-Hallo mit Verkehrsminister Krause / Deckname »Licht« - wie Schalck und die Stasi DDR-Museen plünderten / Studiogast: Hans Meiser, »Notruf«-Moderator.

22.00 - 24.00 Uhr. Nord III.

BerlinMitte

Segen oder Fluch der Volksmusik. Mit Gotthilf Fischer, Uschi Bauer (Volksmusikstar), Max-Peter Baumann (Musikwissenschaftler) und Gregor Gysi.

23.35 - 2.20 Uhr. RTL plus.

Hildes wilde Horrorshow

Das erotische Nachtgespenst (siehe Seite 208) in Aktion: Sie kündigt u.a. den Auftritt des Filmmonsters Boris Karloff in einem Streifen von 1931 an.

Zur Ausgabe
Artikel 99 / 111
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.