Zur Ausgabe
Artikel 8 / 90
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Freundschaftsdienst I

*
aus DER SPIEGEL 37/1985

Bundespostminister Christian Schwarz-Schilling droht neues Ungemach: Im Alleingang vergab der Christdemokrat einen Fernsehkanal auf dem Satelliten Intelsat V an einen kommerziellen Programmveranstalter und umging damit, wie in den Bundesländern kritisiert wird, die rundfunkpolitische Länderhoheit. »Vorbei an der Verfassung« (NRW-Ministerpräsident Johannes Rau) bediente Schwarz-Schilling einen Parteifreund: den früheren CDU-Medienreferenten Wolfgang Fischer, der vor Jahren in einer parteiinternen Studie gegen angeblich

linke Journalisten im Westdeutschen Rundfunk und bei der »Westdeutschen Allgemeinen Zeitung« gewettert hatte. Fischer, jetzt Anbieter des TV-Tingeltangels »Musicbox« (Teilhaber: EMI Electrola und der Verlag DuMont Schauberg), nutzt seit vorletzter Woche einen von den Ländern bereits vergebenen, aber noch nicht bespielten TV-Kanal. Die Rundfunkreferenten der Länder protestierten letzte Woche in Berlin gegen den Alleingang.

Zur Ausgabe
Artikel 8 / 90
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.