Zur Ausgabe
Artikel 62 / 62

Fritz Koenecke

aus DER SPIEGEL 1/1961

Fritz Koenecke, 61, dienstmüder Chef der Daimler-Benz AG (ganz links), überreichte Papst Johannes XXIII., 79, in einer der letzten Amtshandlungen vor seinem Rücktritt ein schwarzes Mercedes 300 Cabriolet als Geschenk des Stuttgarter, Werks. Der Papst segnete das Gefährt, bezog in den Segen alle Mercedes-Arbeiter ein und versprach, für den im Sommer ertrunkenen Koenecke-Sohn zu beten.

Zur Ausgabe
Artikel 62 / 62
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.