Zur Ausgabe
Artikel 31 / 165
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hören und Sehen FRUSTOBJEKT - Drei mal null

aus DER SPIEGEL 12/2001

Wieder so ein Alles- und Nichtskönner, für den gadgetgeile Kids 599 Mark hinblättern sollen. Das Dreifachgerät mit Foto-, Video- und Musikfunktion, von April an auf dem Markt, heißt »mc3«, was wohl wie eine Steigerung von Albert Einsteins Relativitätstheorie klingen soll. Aber auch Qualität ist relativ: Auf die mitgelieferte Speicherkarte passen nur 15 Minuten Musik, Videos brechen schon nach fünfeinhalb Minuten ab. Die Kamera fabriziert krisselige Minifotos im VGA-Format (640 mal 480 Pixel). Sie versagt allerdings, wenn es für die Zielgruppe richtig interessant wird: auf schummrigen Kellerpartys zum Beispiel, denn einen Blitz hat das kleine Nulltalent nicht.

Zur Ausgabe
Artikel 31 / 165
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel