Zur Ausgabe
Artikel 41 / 88
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Gasmasken für Oberschlesien

aus DER SPIEGEL 32/1990

In den rußverhangenen Industrierevieren Oberschlesiens werden die Folgen der Umweltverschmutzung immer dramatischer, vor allem nimmt die Kindersterblichkeit zu. Nun wächst die Unruhe in der Bevölkerung, da die Warschauer Behörde für Zivilschutz kriegsähnliche Maßnahmen angekündigt hat. So sollen in Schlesien 100 000 Gasmasken verteilt werden. 400 000 weitere Bewohner sollen andere Atemschutzmittel erhalten, zum Beispiel chirurgische Masken. Ein Problemkatalog nennt allein in Schlesien 1053 Fabriken, in denen hochgiftige Substanzen verarbeitet werden. Zwar sehen Notstandspläne vor, Schulen und Siedlungen aus den Gefahrenregionen zu verlegen. Doch für Sofortmaßnahmen stehen nicht genügend Gelder zur Verfügung.

Zur Ausgabe
Artikel 41 / 88
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel