Zur Ausgabe
Artikel 66 / 70

Gerhard Kienbaum

aus DER SPIEGEL 37/1966

Gerhard Kienbaum, 46, nordrhein-westfälischer Wirtschafts- und Verkehrsminister (FDP), erhielt - wie die anderen 100 Abgeordneten der CDU/FDP -Koalition im Düsseldorfer Landtag - von der Redaktion des satirischen Monatsblatts »Pardon« ein Fläschchen Orangensaft der Marke »Hohes C«. Grund für die Geschenksendung: »Pardon« wollte verhüten, daß durch Erkältungen von Koalitionspolitikern deren Zwei-Stimmen-Mehrheit im Parlament gefährdet wird. Der Minister schickte zum Dank eine Plastikschachtel mit 150 Kubikzentimeter Kieselsteinen und Gartenerde. Kienbaum: »Ein wenig vom Boden der Tatsachen, auf dem jeder stehen sollte, der in die Öffentlichkeit hineinwirkt.«

Zur Ausgabe
Artikel 66 / 70
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.