Zur Ausgabe
Artikel 124 / 124
Vorheriger Artikel

Gerhard Schröder,

aus DER SPIEGEL 14/1995

50, niedersächsischer Ministerpräsident, stellte klar, wo er seine Zeit am liebsten verbringt. Vom Weserkurier befragt, ob er mit dem bremischen Bürgermeister Klaus Wedemeier eine neue Männerfreundschaft begründen wolle, wehrte er ab: In der Politik »hat man gar nicht die Zeit für die Pflege besonderer Freundschaften«. Die Zeit zum Ausleben »emotionaler Dinge« verbringe er mit Ehefrau Hiltrud: »In den Armen meiner Frau fühle ich mich wohler als in den Armen von Klaus Wedemeier, das gilt auch umgekehrt.«

Zur Ausgabe
Artikel 124 / 124
Vorheriger Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.