Zur Ausgabe
Artikel 112 / 120
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Gerhard Schröder,

aus DER SPIEGEL 2/2003

Gerhard Schröder, 58, Bundeskanzler, Jurist und seit Montag letzter Woche Ehrendoktor der Shanghaier Tongji-Universität, wurde von seinen Gastgebern in die Pflicht genommen. Ob er nicht fortan an ihrer Hochschule Vorlesungen halten könne, wollte eine Studentin nach der Verleihung von ihm wissen. Verblüfft, dass man »als Teil der Ehrung nicht nur einen Ehrendoktor bekommt, sondern auch eine Gegenleistung erbringen muss«, sagte Dr. h. c. Schröder zu: »Also, wenn wir uns darauf einigen können, dass ich nicht regelmäßig kommen muss, sondern immer eine Vorlesung halten kann, wenn ich in Shanghai bin, dann abgemacht.« Die Zuschauer quittierten das Versprechen dankbar mit Applaus. Danach schob der in einen rot-schwarzen Talar gewandete Kanzler, dem ständig die rote Quaste des Doktorhutes wenig kleidsam vor dem Gesicht herumbaumelte, allerdings noch eine Bitte nach: »Muss ich dann jedes Mal diesen Hut mitbringen, oder kann ich das auch so machen?«

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 112 / 120
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.