Zur Ausgabe
Artikel 30 / 37
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Gerhard Schröder

aus DER SPIEGEL 1/1954

Gerhard Schröder, 43, Bundesinnenminister, beklagte sich unlängst inoffiziell über die seines Erachtens für ihn unvorteilhaften Karikaturen des Zeichners Mirko Szewczuk in der »Welt« und im Walter-Henkels-Buch »Zeitgenossen - Fünfzig Bonner Köpfe« (Rowohlt Verlag). Szewczuk konterte: »Der Kerl ist mir zu schön«, ging aber doch daran, für das Buch einen »besseren« Schröder-Kopf zu zeichnen. In der demnächst herauskommenden zweiten Auflage ist das neue Porträt (l.) an die Stelle des alten (r.) getreten.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 30 / 37
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.