Zur Ausgabe
Artikel 129 / 132
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Gerhard Schröder

aus DER SPIEGEL 50/1999

55, Bundeskanzler und SPD-Vorsitzender, zeigte auch am Rande des Parteitags, wer Chef im SPD-Boot ist. Wie bei jedem Parteitag hatten auch bei dem in der vergangenen Woche Ortsvereine und Unterbezirke Infostände aufgebaut. Der Ortsverein Boitzenburg machte gar mit einem improvisierten Drachenboot, bestehend aus einer Stuhlreihe samt Standtrommel, auf sich aufmerksam. Als Schröder vorbeikam, baten ihn Parteimitglieder, es dem Bundestagspräsidenten Wolfgang Thierse gleichzutun und symbolisch mitzupaddeln. Schröder lehnte ab: »Ne, lasst den Quatsch, mach ich nich'. Ich kenn die Dinger, die sind im Fernsehen immer mit dem dumpfen Trommelton für die da unten drin.« Doch jetzt ließen die anwesenden SPD-Frauen nicht mehr locker: »Los, Gerhard, mach mit!« Schröder gab nach, ging aber ganz unerwartet zur Trommel, nahm einer Genossin den Holzschlegel aus der Hand und rief: »Los, das ist jetzt Chefsache, alles setzen, eins, zwei, los geht's.« Dumpf wummerte die Trommel.

Zur Ausgabe
Artikel 129 / 132
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.