Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Giftausstoß durchs Werkstor

Beim Chemie-Unfall der Hoechst AG entging die Bevölkerung nur knapp einer Katastrophe - Anlaß für Umweltschützer und Chemiker, erneut die Abkehr von der modernen Chlorchemie zu fordern, deren hochexplosive Herstellungszentren in dichtbevölkerten Gebieten stehen und deren gifthaltige Endprodukte allgegenwärtig sind.
aus DER SPIEGEL 10/1993
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel