Zur Ausgabe
Artikel 37 / 153
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Deutschland Günter Hirsch

aus DER SPIEGEL 44/2000

ist so etwas wie der Statthalter Europas in Karlsruhe: Von 1994 an war der überzeugte Europäer und Föderalist Richter am Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg, seit Juli ist er Präsident des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe. Der parteilose Jurist, 57, erinnerte beim 50-jährigen Jubiläum des BGH mit einer wuchtigen Rede an die NS-Vergangenheit der deutschen Justiz - auch der BGH, so Hirsch, trage deshalb eine »Erblast«.

Zur Ausgabe
Artikel 37 / 153
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.