Zur Ausgabe
Artikel 79 / 79
Vorheriger Artikel

Gustav Fehrenbach

aus DER SPIEGEL 24/1985

Gustav Fehrenbach, 59, stellvertretender DGB-Vorsitzender und CDU-Mitglied, fühlte sich in Düsseldorf als Bürgerschreck vorgeführt. Auf einem Empfang für den japanischen Ministerpräsidenten Yasuhiro Nakasone stellte der ehemalige BDI-Vorsitzende Rolf Rodenstock den Gewerkschafter seiner Frau mit Namen und Funktion vor. Fehrenbachs Eindruck: Die Dame versteinerte. Wenige Minuten später widerfuhr ihm das gleiche mit Ex-Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff - auch bei der Gräfin gingen die Jalousien herunter. Fehrenbach daraufhin zum Grafen: »Herr Lambsdorff, was erzählen Sie nach Feierabend bloß daheim über uns Gewerkschafter?«

Zur Ausgabe
Artikel 79 / 79
Vorheriger Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.