Zur Ausgabe
Artikel 91 / 99
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hans-Dietrich Genscher

aus DER SPIEGEL 37/1989

Hans-Dietrich Genscher, 62, genesener Bundesaußenminister, schöpfte Kraft aus der Satire. Das »endgültige Satiremagazin« Titanic hatte den Politiker nach seinem Herzinfarkt als Batman mit riesigen Ohren gezeichnet und dazu getextet: »Genschman darf nicht sterben« (o.l.). Den Grund erfährt der Leser des Septemberhefts aus einem Comic strip, in dem Genschmans Gegner - ein Wesen »halb Monster, halb Zombie« namens Waigel - im Auftrag der verstorbenen Kröte (Franz Josef Strauß) die »Oder-Neiße-Linie um 600 Kilometer nach Osten verschieben« soll. Genschman kann das Verbrechen Waigels, der die Ostverträge zerreißt (o.), verhindern. Doch um welchen Preis. »Genschman ringt mit dem Tod - ein Ohrinfarkt hat ihn außer Gefecht gesetzt.« Nicht nur freute sich der Minister und traktierte seine zahlreichen Besucher mit dem Heft. Vergangene Woche zeigte er sich obendrein mit dem Magazin in der Hand als vollständig Wiederhergestellter und verkündete: »Es wird Zeit, daß ich wieder mitmische.« An diesem Montag nimmt Genscher seine Amtsgeschäfte wieder auf.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 91 / 99
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.