Zur Ausgabe
Artikel 64 / 70
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hans Günter Hauffe

aus DER SPIEGEL 12/1964

Hans Günter Hauffe, 60, Rechtsanwalt und neuernannter Geschäftsführer der »Deutschen Zeitung« in Köln, die am 31. März zum letztenmal erscheint, bat die DZ-Redaktion, an seinem Geburtstag (4. März) einen von ihm selbst verfaßten Gedenkartikel mit Bild in der Zeitung-zu veröffentlichen. In dem Lobschreiben rühmte sich Hauffe seiner guten Beziehungen zur Industrie und seiner Erfolge als Rechtsanwalt. DZ*Chefredakteur Hans Hellwig, der sich von Hauffe wegen der DZ-Liquidierung hintergangen fühlt, gab Hauffe zu Bedenken, eine solche Lobpreisung des Rechtsanwalts Hauffe könne möglicherweise als standeswidrig empfunden werden. Der Artikel müsse deshalb entweder mit dem Vermerk »ohne Verantwortung der Redaktion« oder gar nicht erscheinen. Hauffe verzichtete.

Zur Ausgabe
Artikel 64 / 70
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.