Zur Ausgabe
Artikel 5 / 113
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hausmitteilung Hausmitteilung Auschwitz

aus DER SPIEGEL 4/1995

*___Die letzten Tage von Auschwitz bestimmen den Inhalt des ____Titelbeitrags, doch das Titelbild zeigt nichts aus ____dieser Zeit. Laxer Umgang mit der Geschichte, ____ausgerechnet bei diesem Thema von der Schuld der ____Deutschen und dem Schicksal der Juden? Natürlich nicht ____- sondern, so paradox es klingt, historische ____Genauigkeit. Denn als die Rote Armee vor 50 Jahren in ____dieses Lager kam, war es geräumt; einige tausend ____transportunfähige Häftlinge, Kranke und Sterbende, ____hatte die SS zurückgelassen. Ein sowjetisches ____Kamerateam produzierte dennoch einen Film über die ____dramatische »Befreiung von Auschwitz« - mit jubelnden ____Häftlingen und anderen Passagen, die erst Monate später ____nachgedreht wurden. Die Statisten stammten womöglich ____aus der polnischen Umgebung, und schließlich wurden ____auch Aufnahmen aus dem Lager Majdanek dazugemischt. ____Heute ist nicht mehr zu klären, welche Bilder aus den ____letzten Tagen von Auschwitz nun wirklich authentisch ____sind - und ob es die überhaupt gibt. Für das Titelbild ____dieses Hefts hatte das Konsequenzen: Authentisch mußte ____es sein, und die Redaktion entschied sich für ein Foto ____aus dem letzten Jahr des Vernichtungslagers. Es zeigt ____die Ankunft eines Transports aus Ungarn am 27. Mai ____1944, aufgenommen von einem SS-Schergen.

Zur Ausgabe
Artikel 5 / 113
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.