Zur Ausgabe
Artikel 126 / 132
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Heide Simonis

aus DER SPIEGEL 50/1999

56, Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein (SPD), pflegt bei ihren Aufenthalten in ihrem Berliner 28- Quadratmeter-Domizil das kleine Ehe-Idyll. So war das auch am vergangenen Donnerstagmorgen vor dem Parteitag der Sozialdemokraten. Die Landesherrin sitzt (wegen ihrer Kurzsichtigkeit) tief über ihre Zeitung gebeugt, Ehemann Udo, ganz braver Hausmann, gießt permanent Tee nach. Vorsichtig fragt er: »Na, was erzählt uns die große weite Welt?« Sie: »Ach Gott, ach Gott, alle fallen über den Kohl her.« Ehemann Udo: »Ach sooo?« Sie: »Ja, ja, so geht's. Bei mir heißt der nur noch der Bimbes-Kanzler.« Ehemann Udo, offenbar seit Tagen von Nachrichten abgeschnitten: »Wer ist denn dieser Bimbes?« Sie: »Na, so nennen sie doch das Geld in Rheinland-Pfalz.«

Zur Ausgabe
Artikel 126 / 132
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.