Zur Ausgabe
Artikel 123 / 124
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Helmut Kohl,

aus DER SPIEGEL 14/1995

65, Bundeskanzler, hat das Rätselraten neu entfacht, ob er tatsächlich noch in dieser Legislaturperiode aufhört. In der Bundestagsdebatte am vergangenen Donnerstag hatte ihm der PDS-Abgeordnete Gregor Gysi zum 65. Geburtstag gratuliert: »Ich wünsche Ihnen wirklich aufrichtig Gesundheit, Wohlergehen, persönliches Glück - und den verdienten Ruhestand.« Kohl konterte: »Ich bin vor allem dankbar, daß Sie die Wünsche zur Gesundheit von den Wünschen zur Amtszeit abgesetzt haben.« Er hoffe, daß der erste Teil des Wunsches so in Erfüllung gehe. »Über den zweiten Teil, Herr Abgeordneter, entscheiden die Wähler.« Im Oktober hatte Kohl erklärt, daß er sich keinem Wählerentscheid mehr stellen werde.

Zur Ausgabe
Artikel 123 / 124
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.