Zur Ausgabe
Artikel 128 / 128
Vorheriger Artikel

Henning Scherf,

aus DER SPIEGEL 24/1994

55, Bremer Bildungs- und Justizsenator, bekam ozeanische Naturgewalten am eigenen Leib zu spüren. Der Politiker wollte sich den Traum einer Atlantiküberquerung mit dem Segelboot erfüllen. Schon beim Training wurde der Zweimetermann von der Takelage niedergestreckt. Kurz nach Beginn des Törns von der Karibik nach Cherbourg befiel Scherf bei hohem Wellengang die Seekrankheit. Als er sich über die Reling beugte und das Bordessen wieder von sich gab, löste sich seine Oberkieferprothese und sank in die Tiefe. Nur die sorgfältige Reisevorbereitung in seiner Behörde bewahrte Scherf davor, den Rest der Fahrt als zahnloser Sozialdemokrat zu verbringen: Seine Sekretärin hatte ihm empfohlen, das in ihrem Schreibtisch für Notfälle bereitliegende Ersatzgebiß einzupacken.

Zur Ausgabe
Artikel 128 / 128
Vorheriger Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.