Zur Ausgabe
Artikel 88 / 97
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Herbert Schnoor

aus DER SPIEGEL 36/1987

Herbert Schnoor, 60 (Photo l.), SPD-Innenminister von Nordrhein-Westfalen, hat als gebürtiger Ostfriese Ärger mit einem seiner rheinischen Spitzenleute - ausgerechnet des Spaßes wegen. Im Foyer des Ministeriums wird derzeit die Ausstellung »vom Amtsleben« gezeigt, deren Organisatoren in frischer Selbsterkenntnis das Tagwerk des Beamten und das Innenleben des Amtes persiflieren: »Spannt man links und rechts ein Gummibändchen an ein Büroklämmerchen, so wird daraus ein Beamtenexpander. . .« Während selbst »konservativste Beamte sich amüsieren« (Ministeriums-Sprecher), hält der karnevalserprobte Kölner Regierungspräsident Franz-Josef Antwerpes, 52, die Schau mit der Büroklammer-Kunst (Photos r.) für »eine groteske Verzerrung, voller Häme«. In seinem Haus, nächster Ausstellungsort, will er die Ausstellung nicht sehen. Was Wunder: Einige der Stilblüten-Exponate stammen aus der Kölner Behörde, verfaßt von einem der Vorgänger.

Zur Ausgabe
Artikel 88 / 97
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.