Zur Ausgabe
Artikel 80 / 83
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hermann Buschfort

aus DER SPIEGEL 13/1966

Hermann Buschfort, 37, SPD-MdB und Gewerkschaftssekretär aus dem westfälischen Bocholt, wurde von mehreren Briefmarkensammlern gebeten, ihnen den am 22. März nur bei der Post in Bonn und Münster erhältlichen Ersttagsstempel für die Kardinal-von-Galen -Sondermarke zu beschaffen. Buschfort ließ daraufhin in den Heimatzeitungen melden, er sei bereit, alle Briefe und Karten, die ihm zugeschickt werden, in Bonn stempeln zu lassen und auf

seine Kosten an den angegebenen Empfänger zu versenden. Der Abgeordnete, der selbst keine Briefmarken sammelt: »Einige hundert Sendungen sind schon da, ein paar Firmen haben Sammelbestellungen aufgegeben. Das wird mich wohl einen Hundertmarkschein kosten.«

Zur Ausgabe
Artikel 80 / 83
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.