Zur Ausgabe
Artikel 33 / 52

Briefe

Hermann Ehlers
aus DER SPIEGEL 7/1951

Hermann Ehlers

Diese öffentlichen Umfangsformen unserer Vorbilder geben auch dem Publikum Anlaß, sich zu fragen, ob es sich in Zukunft bei Zugverspätungen ähnlich verhalten soll (Nr. 4/51). Es sieht so aus, als sei das Verhältnis der Rechte und Pflichten eines Staatsbürgers durch den Herrn Bundestagspräsidenten von dem Römerwort: »Quod licet jovi, non licet bovi« abgeleitet worden.

Aber Herr Bundestagspräsident, das tut man doch nicht in einer Demokratie! Wenigstens nicht öffentlich! Und wenn wirklich, dann entschuldigen Sie sich bitte.

Bremerhaven-G.

O. FRIEDEL

Es ist beruhigend zu hören, daß der z. Z. des Vorfalls diensthabende Aufsichtsbeamte der Bundesbahn nicht zu den vielen Regenwürmern in unserer Bundesrepublik gehört.

Langen

OTTO HOLLMANN

Zur Ausgabe
Artikel 33 / 52
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.