Zur Ausgabe
Artikel 24 / 80
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hilfe für Helfer

aus DER SPIEGEL 22/1973

Bonns sozialliberale Mehrheit demonstrierte Großzügigkeit gegenüber christdemokratischen Alt-Kanzlern. Erst im vergangenen Jahr hatten Sozial- und Freidemokraten im Haushaltsausschuß durchgesetzt, daß die Persönlichen Referenten von Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger nur noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres aus der Bundeskasse honoriert werden. Doch jetzt wurden sie anderen Sinnes: Vergangenen Mittwoch strich das Parlamentsgremium den Vermerk »kw« (künftig wegfallen) hinter den Stellen von Erhard-Helfer Ministerialrat Gebhard Braun und Kiesinger-Adjutant Ministerialdirigent Hans Neusel. Solange die Kanzler-Pensionäre im Bundestag sitzen, so befanden die Parlamentarier, sollen ihnen ihre beamteten Helfer erhalten bleiben.

Zur Ausgabe
Artikel 24 / 80
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.