Zur Ausgabe
Artikel 19 / 64

Hochwürdigster Herr,

aus DER SPIEGEL 19/1976

nach reiflicher Prüfung der Akten ist diese Heilige Kongregation (für die Glaubenslehre) zu dem Ergebnis gekommen, daß sie der Bitte des Antragstellers Georg Denzler, Priester der Erzdiözese (Bamberg), nicht entsprechen kann.

Mehrere Gründe stehen der Gewährung dieser Gnade entgegen, zum Beispiel: Wie aus dem Brief des Bittstellers vom 13. Januar dieses Jahres hervorgeht, erbittet er ausdrücklich nur die Dispens vom Zölibatsgesetz ohne die Rückversetzung in den Laienstand, während doch der (vatikanische) Gnadenakt die Dispens. von den mit der Priesterweihe verbundenen Pflichten untrennbar verbindet mit der Rückversetzung in den Laienstand; seine Lehrtätigkeit an der Gesamthochschule Bamberg (Lehrstuhl für Kirchengeschichte), die den Normen dieser Heiligen Kongregation widerspricht; seine Abneigung gegen das Gesetz des heiligen Zölibates; das schwere Ärgernis seines Zusammenlebens mit einer Frau an einem Ort, wo sein priesterlicher Stand bekannt ist.

Indem ich Sie bei dieser Gelegenheit der Gefühle meiner Wertschätzung versichere, verbleibe ich stets als

Ihrer Ehrwürdigsten Exzellenz ergebenster Erzbischof Pater Hieronymus Hamer, O. P. Sekretär

Zur Ausgabe
Artikel 19 / 64
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.