Zur Ausgabe
Artikel 55 / 91
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Hört auf, wir sind schon zu viele«

Hilft Geburtenregelung noch gegen die Menschenflut in der Dritten Welt? Ob Thailand, Kolumbien oder Bangladesch - die Familienplaner sind auf dem Vormarsch. China, Hongkong und Singapur haben bereits drakonische Strafen eingeführt, um die »Anarchie der Vermehrung« zu stoppen. Doch die Bevölkerungsexplosion läßt sich nicht aufhalten. Der magere Erfolg der Geburtenregelung: Die Weltbevölkerung verdoppelt sich nicht mehr in 35, sondern erst in 41 Jahren. Schon jetzt hungern 500 Millionen.
aus DER SPIEGEL 39/1981
Zur Ausgabe
Artikel 55 / 91
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel