Zur Ausgabe
Artikel 93 / 100
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hugo Chávez

aus DER SPIEGEL 37/2006

Hugo Chávez , 52, venezolanischer Präsident, wird zur lateinamerikanischen Kultfigur - im wörtlichen Sinne. Eine rund 60 Zentimeter hohe Chávez-Puppe in der Uniform der venezolanischen Fallschirmjäger wurde in Caracas zum Verkaufsschlager. Auf Knopfdruck hört man den Ex-Oberst sogar flammende Reden halten: »Ich kam hierher, alles Menschenmögliche zu tun, um dem venezolanischen Volk bei seinem Traum, seiner Hoffnung und seinem Bestreben frei und gleich zu sein, zu nützen.« Chávez hat mittlerweile seinen Freund, Kubas Diktator Fidel Castro, 80, als »líder latino americano« abgelöst. Er ist weltweit unterwegs als Schmied einer »Achse der Guten« von Caracas über Teheran bis nach Hanoi. Dennoch besuchte der Venezolaner den kränkelnden kubanischen Diktator schon zum zweiten Mal am Krankenbett. Womit Chávez zu erkennen gibt, dass Castros Regime durch Venezuelas Öl-Infusionen am Leben gehalten wird.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 93 / 100
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.