Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

IRAK Im Dreieck des Terrors

Anschläge, Attentate, Überfälle: Bagdad versinkt im Chaos, den US-Soldaten entgleitet die Kontrolle über die Metropole jeden Tag ein bisschen mehr. Mit dem Anschlag auf die Uno bekommt der Terror am Tigris eine neue Qualität: Nicht nur US-Soldaten, alle westlichen Ausländer geraten ins Visier.
Von Olaf Ihlau, Claus Christian Malzahn und Volkhard Windfuhr
aus DER SPIEGEL 35/2003
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel