Zur Ausgabe
Artikel 119 / 129
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

Immer nur Schindluder
aus DER SPIEGEL 35/2000

Immer nur Schindluder

Nr. 33/2000, Rente: SPD-Basis murrt über die Reformpläne der Regierung

Unser Bundeskanzler hat wahrscheinlich Schwierigkeiten mit der Bezeichnung Gerechtigkeit. Wie kann ein einigermaßen gebildeter Mensch vergessen, wie oft die Rentenkasse ausgeplündert, bestohlen und zweckentfremdet vergeudet wurde. Wo soll das Geld noch herkommen außer durch Abgreifen an anderer Stelle? Man müsste gerichtlich eine Rückgabe des Geldes mit Zinsen erzwingen. Wir haben alles in allem, wenn es gut geht, 62 Prozent des letzten Gehalts zu erwarten. Mit unserer Rente wurde immer nur Schindluder getrieben. So ganz anders bei unseren Beamten. Wo kommen deren nicht bezahlten 75 Prozent Rente (bezogen auf das letzte Gehalt), sprich Bezüge in unglaublicher Höhe, Weihnachtsgeld und 2500 Nebenbeivergünstigungen her? Deutsches Recht geht über alles. Scheinbar besonders, wenn man es selbst schaukeln kann.

UEHLFELD (BAYERN) LOTHAR FLECK

Zur Ausgabe
Artikel 119 / 129
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.