Zur Ausgabe
Artikel 92 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Iris Blaul

aus DER SPIEGEL 11/1984

Iris Blaul, 28, Fraktionsvorsitzende der hessischen Grünen, machte letzte Woche mit der gesamten Landtagsgruppe blau. Entnervt vom aufreibenden Politpoker um das rot-grüne Bündnis im Land und in Katerstimmung wegen der permanenten Basisbeschimpfung setzten Iris und ihre grüne Parlaments-Crew kurzerhand »für eine Woche alle Termine ab« und fuhren in Urlaub. Zurück blieb die Mitteilung: »Das Büro ist nicht besetzt.« Immerhin waren Hessens Grüne in Sorge, ob ihre ungewöhnliche Politik-Siesta bei der Bevölkerung ankommt: »Das Schlimmste, was uns passieren kann, ist, daß uns keiner vermißt.«

Zur Ausgabe
Artikel 92 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel