Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Regierungskrise in Italien Machtspiel um Milliarden

In der italienischen Regierungskrise geht es nicht nur um Posten und Personen, sondern vor allem auch ums Geld. Wer darf das historische Hilfspaket der EU verwalten – und entscheiden, wofür das Geld ausgegeben wird?
Von Frank Hornig, Rom
aus DER SPIEGEL 5/2021
Regierungszentrale in Rom: eine Krisensitzung nach der anderen

Regierungszentrale in Rom: eine Krisensitzung nach der anderen

Foto: CLAUDIO PERI/EPA-EFE/Shutterstock
Italienische Politiker nach den Konsultationen mit Staatspräsident Mattarella: Täglich neue Szenarien

Italienische Politiker nach den Konsultationen mit Staatspräsident Mattarella: Täglich neue Szenarien

Foto: ALESSANDRO SERRANO/POOL/EPA-EFE/Shutterstock
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel