Zur Ausgabe
Artikel 79 / 81

Jacques Massu

aus DER SPIEGEL 47/1966

Jacques Massu, 58, Oberbefehlshaber der französischen Truppen in der Bundesrepublik, kündigte am Montag letzter Woche an, er werde gemeinsam mit fünf Generälen (am darauffolgenden Mittwoch) an der Beerdigung des am vorletzten Sonnabend verstorbenen deutschen Generals Dietrich von Choltitz teilnehmen, der 1944 als Wehrmachtsbefehlshaber von Groß-Paris Hitlers Befehl, Paris zu zerstören, ignoriert hatte. Nachdem er auch die Witwe des Verstorbenen über sein Erscheinen informiert hatte, sagte Massu ohne Begründung wieder ab. Grund: General-Staatschef de Gaulle, der sich selbst als Retter der französischen Hauptstadt bezeichnet und seinen Ruhm nicht mit dem Deutschen teilen mag, hielt Massus Geste für unangebracht.

Zur Ausgabe
Artikel 79 / 81
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.