Zur Ausgabe
Artikel 77 / 79
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

John DeLorean

aus DER SPIEGEL 24/1985

John DeLorean, 60, amerikanischer Automobilmanager und wegen zweifelhafter polizeilicher Ermittlungsarbeit von der Anklage des Rauschgifthandels freigesprochen, überraschte mit neuen Autoplänen: Im US-Bundesstaat Ohio will er einen Luxuswagen auf die Räder stellen, an dem er, nach eigenen Angaben, die letzten sechs Monate gearbeitet hat. Fachleute schreckte allerdings die Mitteilung, es handle sich um eine modifizierte Version seines DMC-12 (Photo u.). Mit ihm hatte sich der General-Motors-Manager DeLorean einst den Traum vom eigenen Auto aus eigener Fabrik in Irland erfüllt. Das Traumauto mit zahllosen Mängeln wurde für die britische Regierung 1982 zum Alptraum und kostete den englischen Steuerzahler 77 Millionen Pfund. Während Alt-Gläubiger aufhorchten, warnte ein US-Autoexperte Neu-Investoren vor den Plänen DeLoreans: »Es bringt sicher mehr Spaß, sein Geld von der Brooklyn Bridge zu werfen.«

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 77 / 79
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.