Zur Ausgabe
Artikel 92 / 92
Vorheriger Artikel

John F. Kennedy Jr.,

aus DER SPIEGEL 21/1990

29 (Foto), Sohn des 1963 ermordeten US-Präsidenten und Assistent beim Bezirksstaatsanwalt von Manhattan, rettete sich mit Flapsigkeit aus einer unerquicklichen Situation. Nachdem der Junior zum zweitenmal das juristische Examen vermasselt hatte, höhnten New Yorks Boulevardblätter in schrillen Schlagzeilen: »Der Riesenbrocken ist durchgerasselt«. Das Nachrichtenmagazin Newsweek widmete gar eine ganze Seite für Examens-Tips. Überschrift: »Lieber John, wenn schon Dan Quayle bestand . . .« Doch der leichtlebige Kennedy ließ es sich nicht verdrießen. »Vielleicht schaffe ich's im Juli«, vertraute er jetzt Reportern an, »wenn es sein muß, gehe ich ins Examen, bis ich 95 bin.« Schließlich gestand er bescheiden: »Ich bin ganz sicher kein besonderes Rechtsgenie.«

Zur Ausgabe
Artikel 92 / 92
Vorheriger Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.