Zur Ausgabe
Artikel 116 / 118
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

José María Aznar

aus DER SPIEGEL 41/2003

José María Aznar , 50, spanischer Ministerpräsident, sorgt sich um das europäische Gleichgewicht der Mächte. Bei einem Empfang vergangene Woche in Madrid warnte er den polnischen Präsidenten Aleksander Kwasniewski vor einer deutschrussischen Umklammerung: »Der deutsche Botschafter in Spanien spricht mit seinem russischen Kollegen auf Russisch, und Präsident Putin redet mit Kanzler Schröder Deutsch - das sollte Ihnen Sorgen machen.« Georg Boomgarden, Vertreter Berlins in Spanien, unterbrach sein Gespräch mit dem Russen und entgegnete: »Im Gegenteil, wir sind heute glücklicherweise mit Polen und Russen gleichermaßen befreundet.« Daran, so der Deutsche süffisant, könnten sich die Spanier, die gerade mit Frankreich und Deutschland über die EU-Reform im Clinch liegen, getrost ein Beispiel nehmen.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 116 / 118
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.