Zur Ausgabe
Artikel 94 / 100
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Julija Timoschenko

aus DER SPIEGEL 37/2006

Julija Timoschenko , 46, ukrainische Spitzenpolitikerin und Frau mit dem berühmtesten Zopf der Welt, ist wegen ihrer Frisur Gegenstand wilder Spekulationen. Wann überrascht sie mit einer neuen Haartracht, jetzt wo sie zur Opposition verdammt ist, fragen ukrainische und russische Medien. Bei den Parlamentswahlen im Frühjahr hatte ihre Partei, der »Block Julija Timoschenko«, zwar 22 Prozent erhalten, dennoch ernannte Präsident Wiktor Juschtschenko jüngst den Russland-freundlichen Politiker Wiktor Janukowitsch zum Premierminister. Sicher ist, dass die Volkstribunin mit dem Vamp-Image ihre Haartracht entsprechend ihren Karriereschritten änderte. Als stellvertretende Premierministerin, damals zuständig für Energie, trug die »Gasprinzessin« ihre Haare lang und braun, nach ihrem Rausschmiss aus der Regierung verordnete sie sich einen strengen Dutt, im Wahlkampf 2002 experimentierte sie mit verschiedenen Frisuren, bis sie zum blonden Rundzopf in ukrainischer Nationaltradition fand, der inzwischen Kultstatus hat. Einzig im Oktober 2005, am Tag der Hochzeit ihrer Tochter, trat sie mit wasserstoffblonden und lockigen Haaren vor die Kameras.

Zur Ausgabe
Artikel 94 / 100
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.