Zur Ausgabe
Artikel 77 / 78

PERSONALIEN Karl Carstens: » Ich lese gerade Oliver Twist«

aus DER SPIEGEL 22/1979

Bereits drei Wochen vor seiner Wahl gab Karl Carstens einem NDR-Fernsehteam Einblick ins Familienleben -- mit der Bitte, nur zu senden, wenn »alles glatt« laufe. Neun Stunden nach der Präsidentenkur in der Bonner Beethovenhalle zeigte der NDR dann am vergangenen Mittwoch die 40-Minuten-Sendung »Porträt des Bundespräsidenten«. Hauptdarsteller Carstens spielte mit Ehefrau Veronica deutsches Bildungsbürgertum in der Sofa-Ecke (Photo).

Dialog bei Schubert-Musik (Carstens: »Der zweite Satz, das Adagio, ist hin-rei-ßend schön"): »Ich lese hier gerade Oliver Twist von Charles Dickens -- und empfinde diese ... diese plastische und realistische Darstellung ganz hin-reißend.« Veronica Carstens: »Ja, dies Buch haben wir gelesen ... David Copperfield ... aber dies Buch nicht... Es ist eine schöne Schweizer Ausgabe. Der Verlag existiert leider nicht mehr, er ist eingegangen Carstens: »... in Genf ... tatsächlich ... ja.«

Moderator Winfried Scharlau war »nicht ganz zufrieden«, hielt es aber »für richtig, den Dialog zu senden«. Ein SPD-MdB, der den Carstens-Auftritt im Fernsehen sah: »Der Herr Bundespräsident soll als Schüler mal ganz brillant den Heiligen Josef in einem Krippenspiel dargestellt haben.«

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 77 / 78
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.