SPD-Nominierung Klaas Heufer-Umlauf soll bei der Wahl des Bundespräsidenten abstimmen

Nicht nur Politiker wählen den Bundespräsidenten. Für die SPD sollen im Februar auch Prominente abstimmen. Der niedersächsische Landesverband nominierte neben Heufer-Umlauf auch einen Sänger und eine Schauspielerin.
Klaas Heufer-Umlauf

Klaas Heufer-Umlauf

Foto: Felix Hörhager / dpa

Der TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf, Sänger Thees Uhlmann und Schauspielerin Denise M'Baye sollen im kommenden Jahr mit über die Wahl des Bundespräsidenten entscheiden. Die SPD im niedersächsischen Landtag hat die Promis für die Bundesversammlung am 13. Februar nominiert, wie aus dem Wahlvorschlag der Fraktion hervorgeht.

Insgesamt entsendet Niedersachsen 73 Delegierte, die der Landtag in Hannover in der kommenden Woche wählt.

Auch Löw stimmte schon ab

Bei der Wahl des deutschen Staatsoberhaupts in der Bundesversammlung dürfen nicht nur Politiker abstimmen – in der Vergangenheit war etwa der frühere Fußball-Bundestrainer Joachim Löw beteiligt. An der Abstimmung im kommenden Jahr nehmen voraussichtlich auch Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka und Pianist Igor Levit teil.

Amtsinhaber Frank-Walter Steinmeier hat schon vor der Bundestagswahl erklärt, dass er gerne weiter Bundespräsident bleiben würde. In einer SPIEGEL-Umfrage sprachen sich im Oktober 58 Prozent für Steinmeier aus. Unter den Anhängern der SPD war die Zustimmung am größten.

slü/dpa