Zur Ausgabe
Artikel 8 / 66
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

KLARTEXT.

aus DER SPIEGEL 10/1966

Bundesgesetze sollen

künftig auch für Laien verständlich sein. Mit Billigung des Ältestenrats des Parlaments ließ Bundestagspräsident Gerstenmaier einen Redaktionsstab bilden, der Gesetzentwürfe vor den abschließenden Beratungen im Plenum und in den Ausschüssen darauf überprüfen wird, ob sie leicht zu verstehen sind, und Vorschläge für die Abänderung unverständlicher Formulierungen ausarbeiten soll. Dem Stab gehören zwei juristisch und philologisch gebildete Bundestagsangestellte sowie eine wissenschaftliche Kraft der »Gesellschaft für deutsche Sprache« an. Die Redaktion soll zunächst ein Jahr lang Erfahrungen sammeln, dann will Gerstenmaier prüfen, ob sie zu einer parlamentseigenen Abteilung für materielle Formulierungshilfe ausgebaut werden kann.

Zur Ausgabe
Artikel 8 / 66
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.