Zur Ausgabe
Artikel 100 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

Kleinvermieter
aus DER SPIEGEL 47/1971

Kleinvermieter

(Nr. 38/1971, Briefe)

In dem Leserbrief des Herrn Heinz F. Nixdorf, Westerland, steht folgender Satz: »Die Bürgerinitiative gegen Atlantis hat mit ihrer tendenziösen Befragung ohne sachliche Erörterung des Für und Wider der Planung nicht die Mehrheit der wahlberechtigten Westerländer zu einer Unterschrift bewegen können.« Diese Darstellung entspricht nicht den Tatsachen. Die Bürgerinitiative (jetzt: »Bürgerinitiative Sylt« e. V.) konnte unter den insgesamt mehr als 16000 Unterschriften gegen das geplante »Atlantis«-Hochhaus und ähnliche Bauvorhaben auf Sylt auszählen, daß sich 3813 Westerländer Bürger beteiligt haben. Zum Vergleich: bei der letzten Landtagswahl im April 1971 gab es in Westerland 7457 Wahlberechtigte und 4955 gültige Stimmen. Weiter muß darauf hingewiesen werden, daß die Bürgerinitiative durch ihre Aktion eine sachliche Erörterung des Für und Wider überhaupt erst herbeiführen wollte und will. Herr Nixdorf bezeichnet sich als PR-Beauftragter. Er ist jedoch weder von der Kurverwaltung Westerland noch von der Baufirma Bense mit Öffentlichkeitsarbeit beauftragt worden. Ein Leserbrief des Herrn Nixdorf in der »Sylter Rundschau« -- mit ähnlichem Inhalt wie sein Brief im SPIEGEL -- war unterzeichnet: Nixdorf, Privathaus-Kleinvermieter.

Westerland/Sylt GERD P. WERNER Geschäftsführer der »Bürgerinitiative Sylt« e. V.

Zur Ausgabe
Artikel 100 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.