Zur Ausgabe
Artikel 50 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Comic Konkurrenz im Sternenkrieg

aus DER SPIEGEL 24/1994

Es wird einmal gewesen sein, daß ein Krieg tobt in der Imperialen Stadt. Und es wird wieder Helden geben: klein und büchsenförmig die einen, andere affenartig, wieder andere überirdisch schön, so wie man es eben sein muß, wenn man in der Zukunft lebt und das Universum rettet. Das Personal ist bekannt: Luke Skywalker tourt wieder, auch Prinzessin Leia Organa samt Gatte Han Solo haben die Triebwerke angeworfen, um den Krieg der Sterne fortzuführen - im Comic. »Star Wars: das Dunkle Imperium« (Carlsen Verlag, 29,90 Mark, Zeichnungen: Cam Kennedy, Text: Tom Veitch) soll die Wartezeit verkürzen, bis Hollywood-Sterngucker George Lucas endlich Teil IV seiner Galaxis Saga in die Kinos bringt. Lucas will erzählen, was vor der »Krieg der Sterne«-Trilogie geschah; der Comic befaßt sich mit der Zeit danach. Und so lockt sie nun, die dunkle Seite der Macht, vor der selbst Luke Skywalker schwach zu werden scheint. Wie's weitergeht, in ferner Zukunft vor langer Zeit, werden wir im September aus Band 2 der Comic-»Star Wars« erfahren.

Zur Ausgabe
Artikel 50 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.