Zur Ausgabe
Artikel 99 / 130
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FRANKREICH Konzern für heikle Missionen

Bis zu seiner Privatisierung 1994 war der Ölmulti Elf Aquitaine die Schmiergeldmaschine der Republik. Die Herren im Elysée-Palast nutzten das Unternehmen, um Politiker im Ausland zu bestechen oder Einfluss auf die Wirtschaft zu nehmen. Ging auch Geld nach Deutschland?
Von Romain Leick
aus DER SPIEGEL 6/2000
Zur Ausgabe
Artikel 99 / 130
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel