Zur Ausgabe
Artikel 3 / 80
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kraftprobe der Militärs

*
aus DER SPIEGEL 41/1983

Der Plan, durch einen Nicht-Angriffsvertrag den offenen Krieg in Zentralamerika zu verhindern, ist gefährdet. Zwar sind die Regierungen von Nicaragua, Costa Rica, Guatemala, Honduras und El Salvador bereit, das Abkommen zu unterzeichnen. Die Militärbefehlshaber von Guatemala, Honduras und El Salvador haben aber bereits zu erkennen gegeben, daß sie den Vertrag durch die Wiederbelebung eines 20 Jahre alten Militärbündnisses unterlaufen wollen. Sie berufen sich dabei auf amerikanische Unterstützung. Der Friedensplan sieht den Abzug aller fremden Soldaten und Militärberater aus der Krisenregion Zentralamerikas vor. Die USA sollen die von Honduras und Costa Rica aus operierenden Antisandinisten nicht weiter finanzieren, und Nicaragua soll die in El Salvador kämpfenden Rebellen nicht länger unterstützen. Der für Mittelamerika zuständige US-Sonderbotschafter Richard Stone bleibt jedoch auf hartem Kurs: »Es gibt nur eins: den Stier bei den Hörnern zu packen.«

Zur Ausgabe
Artikel 3 / 80
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.