Zur Ausgabe
Artikel 13 / 135
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FDP Kritik an Westerwelle

aus DER SPIEGEL 7/1999

Nach dem schlechten Abschneiden bei der Landtagswahl in Hessen attackieren FDP-Linke den neoliberalen Kurs von Generalsekretär Guido Westerwelle. Am 19. und 20. Februar trifft sich der linksliberale »Freiburger Kreis« um Ex-Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger in Würzburg mit Vertretern der ebenfalls linksliberalen niederländischen Partei D66. Die Freiburger wollen damit einen Gegenakzent zu Westerwelle setzen, der die Partei auf den Kurs der erfolgreichen rechtsliberalen niederländischen VVD trimmen will. Die Regierungsbeteiligung in Hessen dürfe nicht darüber hinwegtäuschen, daß die neue FDP Westerwelles in Bund und Ländern bei fast allen vergangenen Wahlen verloren habe, kritisiert Leutheusser-Schnarrenberger. Im Hinblick auf das Wahlmarathon in diesem Jahr habe die Serie des Mißerfolgs in der Partei »viele nachdenklich gemacht«. Leutheusser-Schnarrenberger beklagt eine »innerparteiliche Auszehrung«. Insbesondere bei den Themen Außenpolitik und Europa sei die FDP »nicht mehr präsent«.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 13 / 135
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.