Zur Ausgabe
Artikel 115 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kurt Masur,

aus DER SPIEGEL 5/1995

67, Dirigent, Leiter des Leipziger Gewandhausorchesters und der New Yorker Philharmoniker, zählt zu den »100 smartesten New Yorkern«. Diese Auszeichnung erhielt der Musiker als einziger Deutscher neben vielen Stadtgrößen, aber auch solch bekannten New Yorkern wie dem Regisseur Martin Scorsese ("Taxi Driver"), dem Jazz-Saxophonisten Sonny Rollins, der Pop-Artistin Madonna oder dem ehemaligen US-Außenminister Henry Kissinger. Die Liste der 100 hat das Stadtmagazin New York in der jüngsten Ausgabe zusammengestellt. An Masur lobt die Redaktion, daß er zwar wenig über amerikanische Musik wußte, als er vor drei Jahren sein Amt antrat, aber »als Deutscher den Ruf genoß, hart zu arbeiten": »Viele seiner Musiker nahmen blutdrucksenkende Mittel, um mit dem Streß zurechtzukommen.« Das hat sich nach Meinung des Blattes gelohnt: Masur »erhält großartige Rezensionen«.

Zur Ausgabe
Artikel 115 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.