Zur Ausgabe
Artikel 67 / 68

Briefe

LAUSIGE MILBEN
aus DER SPIEGEL 24/1968

LAUSIGE MILBEN

(Nr. 20/1968, Personalien)

Wer hat recht, Läuse-Springer oder Milben-Augstein???

Am 12. 5. 68 las ich zu meinem und sicher jedes Bundesbürgers Entsetzen. daß der Sittich der Agrar-Journalistin Gisela Sonnenfeldt in Brüssel von, wie die »Welt am Sonntag« schrieb, Lausen befallen sei.

Im SPIEGEL Nr. 20 vom 13. 5. 68 mußte ich zu meiner Überraschung nun feststellen, daß der arme Sittich nicht an Läusen, sondern, wie ein Ministerialrat diagnostizierte, unter Milben zu leiden habe.

Da die Milben (Acarina) zur Ordnung der Arachnida und die Läuse (Pediculidae) zu der der Siphunculata gehören, also nicht einmal artverwandt sind, würde es mich und sicherlich auch jeden Bundesbürger brennend interessieren, von welchem dieser beiden Tiere der Sittich in Brüssel wirklich heimgesucht wurde, da sich nun schon zwei Massenblätter genötigt fühlten, von diesem wichtigen Ereignis Kunde zu geben.

Kiel ROLF GELINSKY

cand. agr.

Der Sittich hatte Milben. -- Red.

Zur Ausgabe
Artikel 67 / 68
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.