Zur Ausgabe
Artikel 48 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

Lebenskünstler
aus DER SPIEGEL 45/1947

Lebenskünstler

Man muß Ihnen zu Dank verpflichtet sein, wenn man einmal nähere Aufklärung darüber erhält, wie sich so mancher durch die Entnazifizierung kämpft. Ich meine den Boxer Heinz Seidler, den Sie in Nummer 44 erwähnten.

Wird durch Handlungen, wie Eintritt in die Waffen-SS als Sportlehrer, um dem Kriegsdienst zu entgehen, Selbstverstümmelung, um nicht Soldat werden zu müssen, Heirat einer Polin trotz SS-Rasseamt antifaschistische Gesinnung bewiesen? Nein, es zeigt sich nur, daß solche Menschen überhaupt keine Gesinnung haben. Sie würden auch heute wieder überall eintreten und alles mitmachen, wenn sie damit ihre Situation verbessern könnten. Durch diese Handlungsweise und die Form, wie man der Entnazifizierung zu entgehen versteht, wird etwas ganz anderes bewiesen. Auch durch den Adler-Sportwagen, der schon zum Abtransport des Lebenskünstlers bereit steht.

Wunstorf.

ARMIN MANDEL.

Zur Ausgabe
Artikel 48 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.